>

Die Nachfrage in den Rechtsgebieten des Sport- und Sportstrafrechts ist außerordentlich hoch

Sportler weisen Eigenschaften wie Disziplin, Leistungsbereitschaft, Teamgeist und Toleranz auf, und sie sind beliebte Vorbilder für junge Menschen. Doch durch die Kommerzialisierung des Sports ist dieser unlängst auch zum Wirtschaftsfaktor geworden.

Nie wurde die Integrität des Sports durch Doping, Manipulation und Korruption (wie zuletzt der Biathlon-Skandal zeigt) mehr bedroht als heute, weshalb die Straftatbestände und Befugnisse zur Telekommunikationsüberwachung im Bereich des Sportstrafrechts maßgeblich erweitert wurden. Die Einführung der neuen Straftatbestände (Sportwettbetrug und Manipulation berufssportlicher Wettbewerbe) betrifft nicht nur Spieler, Trainer und Schiedsrichter, sondern in letzter Konsequenz auch Verantwortliche der Verbände und Vereine, denen ggf. ein Bußgeld von bis zu 1 Million Euro pro Fall (§ 130 OWiG) drohen kann.

Das Team von CLIFFEAGLE besteht selbst aus zahlreichen ambitionierter Sportlern, vertritt Sportler und Spieler bundesweit und verteidigt engagiert bei sportstrafrechtlichen Ermittlungen und Bußgeldverfahren. Zudem beraten wir Verbände und Vereine bei der Schaffung von Verhaltens- und Ethikrichtlinien, der Einführung eines Disziplinarkodexes und dem Verfassen offizieller Stellungnahmen. Sponsoren unterstützen wir bei der Einrichtung effektiver Compliance-Programme für ihre Vertragsabschlüsse.

Im Bereich des Sports sind folgende Rechtsthemen von Bedeutung:

REPUTATIONSMANAGEMENT / SPORTMEDIENRECHT

SPORTWETTBETRUG

SPONSORING, COMPLIANCE, PRÄVENTION

SCHIEDSVERFAHREN / SCHIEDSVERFAHRENSRECHT

ÖR-FÖRDERGELDERREGRESS

SPIELERTRANSFERS / FINANZSTRAFRECHT

PRIVATRECHTLICHER HAFTUNGSAUSGLEICH

ARZNEIMITTELSTRAFRECHT

STEUER - UND VERMÖGENSSTRAFRECHT

SPORTVEREINS- / ORDUNGSWIDRIGKEITENRECHT

KÖRPERVERLETZUNGSDELIKTE

MISSHANDLUNG VON SCHUTZBEFOHLENEN