Komplexe Materie
mit wachsender Bedeutung

Der Begriff des Wirtschaftsrechts ist aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Dabei sind sich die meisten Menschen nicht einmal ansatzweise darüber im Klaren, was sich hinter diesem Modebegriff und dieser komplexen Materie mit wachsender Bedeutung wirklich verbirgt.

Das Wirtschaftsrecht oder Wirtschaftsprivatrecht bestimmt streng genommen die Regeln des Güter- und Leistungstausches auf dem Markt zwischen Produzenten, Händlern und Konsumenten einerseits und unter Unternehmen, Freiberuflern und Selbstständigen andererseits, die maßgeblich durch die Vorschriften im Bürgerlichen Gesetzbuch und Handelsrecht (HGB, GmbHG, AktG, GenG) festgelegt werden.

Neben diesen Regelungen sind auch die Vorschriften des gewerblichen Rechtsschutzes (Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht, Geschmacksmusterrecht, u. a.) zu nennen.

Die genaue Kenntnis des Berufs- und Zulassungsrechts kann hier von entscheidender Bedeutung sein. Ebenso die schnelle Erreichbarkeit und sofortige Handlungsfähigkeit z.B. im Falle einer Durchsuchung oder bei der Beschlagnahme von Firmenunterlagen.

Da sich die Verfahren gegen Pharmaunternehmen und Hersteller von Nahrungsergänzungsmittel immer mehr häufen, sind Pharmazeuten und Hersteller zum festen Bestandteil unserer Mandantschaft geworden.

Zu den gefragtesten Disziplinen des Wirtschaftsrechts zählen bei uns:

PROZESSFÜHRUNG / LITIGATION

VERTRAGSPRÜFUNG UND VERTRAGSGESTALTUNG

MARKEN-, PATENT- UND WETTBEWERBSRECHT

ARBEITSRECHT IM UNTERNEHMEN

KAPITALANLAGE- UND VERMÖGENSANLAGERECHT

UMSETZUNG DER UNTERNEHMENSNACHFOLGE

UNTERNEHMENSSTEUERRECHT

MEDIENRECHT / GEWERBLICHER RECHTSSCHUTZ

GEWERBLICHES MIET- UND IMMOBILIENRECHT

HANDELS / GESELLSCHAFTSRECHT

INSOLVENZ / ZWANGSVOLLSTRECKUNGSRECHT

PRODUKTHAFTUNG NACH DEM EU-KAUFRECHT